+41(0)79 257 63 42 info@solerluethi.ch

Über

2018 nutzen die Kunstschaffenden Martin Solèr und Roswitha Lüthi die ehemaligen Räumlichkeiten des Tourismusvereins für ihr Projekt KunstReichSörenberg.

Die vier Kunsträume sind gefüllt mit filigranen und faszinierenden Maschinen aus ausgedienten Alltagsgeräten. Die Objekte können von den Besuchenden in Bewegung gesetzt werden. Das ermöglicht ein lebendiges und aktives Kunsterlebnis. In der integrierten Werkstatt kann das Entstehen der Maschineninstallationen beobachtet werden.

Bei den regelmässigen öffentlichen Führungen erleben die Besuchenden die Kunstausstellung mittels eines gemeinsamen «Spaziergangs». Es besteht der direkte Kontakt und der Austausch mit den Kunstschaffenden. Kunst wird so mit den eigenen Eindrücken und den Ideen der Kunstschaffenden verknüpft und erfahren.

KunstreichSörenberg.ch wird regelmässig neben der oben erwähnten Dauerausstellung mit Führungen, Gastkunstschaffende beherbergen sowie als «Mittelpunkt» weitere Aktionen auslösen, präsentieren und koordinieren.

Martin Solèr, Künstler und Projektinitiant KunstReichSörenberg

Seit vielen Jahren bin ich unterwegs mit offenen Augen suchend und findend was liegen bleibt, verloren geht oder nicht mehr gebraucht wird an Materialien aller Art. Mich interessiert das Spannungsfeld vom Vergänglichen und vom Bleibenden zu einem spielerisch humorvollen Möglichen.

Vom Chaos zur Ordnung – verbindend durch Kunst und Technik. Ich lasse mich überraschen von den Dingen, wie sie sich mir zeigen, versuche Muster zu erkennen und zu verändern. Unbekanntes entdecken und Bekanntes immer wieder neu denken, so entstehen in einer, dem Kind ähnlichen Herangehensweise – also ohne weiteren Sinn, Zweck und exakten Plan – Objekte, Maschinen und Skulpturen, die sich bewegen, blinken und tönen, zum Spiel werden.

Ich bin gelernter Maschinenmechaniker, Landschaftsgärtner und Erwachsenenbildner. Alle diese Berufserfahrungen fliessen in meine Kunstarbeiten mit ein. Ausbilder, Mitarbeiter und Animation war und bin ich für viele Jahre bei: Stiftung Arbeitsgestaltung, Einquartiert Luzern, Schule und Weiterbildung Schweiz swch.ch, Pädagogische Hochschule Zentralschweiz, Koordination „rollende Werkstatt“ und Projektbegleitung in Schulen und Vereinen Ostschweiz, Kulturverein Sonne Uster, Jugend- und Freizeithaus Uster.

Roswitha Lüthi, Fotografin, Leitung und Projektinitiantin KunstReichSörenberg

Seit vielen Jahren fotografiere ich mit besonderem Interesse an allen Formen, die sich uns im alltäglichen Leben, in der Natur, in der Architektur auf den ersten – oder oft auch erst auf den zweiten Blick zeigen.

Details im Bild hervorheben, deren Ansicht uns nicht sofort vertraut ist, das motiviert mich, ganz genau hinzuschauen. Mit der Bildbearbeitung will ich ausgehend vom Originalbild neue Gestaltungen finden und Aussagen und Ansichten verändern. In der Zusammenarbeit mit Martin Solèr solerluethi-allart.ch halte ich mit meiner Kamera den Entstehungsprozess, fertige Objekte und die Projekte dokumentarisch fest. Mit Bild und Video werden bei den einzelnen Maschineninstallationen zusätzliche Dimension sichtbar.

Bewegungen und Details in und aus unterschiedlichen und überraschenden Blickwinkeln werden ersichtlich. Bei allen Projekten bin ich Kontaktperson und verantwortlich für die Homepages sowie die organisatorischen Aufgaben. Mitveranstalterin von Anlässen und Kunstvermittlung seit über 30 Jahren: Konzerte, Kleinkunstanlässe und Lesungen, bei Projekten wie Somehuus, Sursee, Winterfestival Wolhusen, Kulturverein Comebäck, ebenso wie bei kurzzeitigeren Projekten wie Beiz Josefshaus, Wolhusen, ZB Film, Wolhusen, Kulturplattform Walzmühle, Wolhusen.

Seit 2015 engagiere ich mich beim Verein Einquartier(t) in Luzern, einem Projekt, das Kunst- und Kulturarbeit im Quartier mit einer offenen Bühne, fördert. Eigene Projekte: Szenische Lesungen zu unterschiedlichen Themen in Zusammenarbeit mit Christine Scheitlin, Luzern

error: Alert: Content selection is disabled!!